Hauptamtliche Stellenangebote

Leitung des Offenen Ganztags an der Paul-Maar-Schule (Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Sozial-Emotionale Entwicklung) in Rietberg (ab sofort)

Ihre Aufgaben:

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Betreuung während des Mittagessens
  • soziales Kompetenztraining
  • Förderangebote
  • Freispielangebote
  • Kreativangebote
  • Gruppenspiele
  • Bewegungsangebote
  • Lernspiele
  • Ferienbetreuung
  • Zusammenarbeit mit den Kollegen/Innen der Schule
  • Planung und Durchführung von Elternabenden
  • Elterngespräche
  • Kooperation mit Vereinen
  • Koordination der Teamsitzung
  • regelmäßiger Austausch mit der Fachberatung
  • Erstellung von Dienstplänen
  • Anleitung von Praktikanten/Innen, FSJlern/Innen, Auszubildenden
  • Verantwortung des Budgets
  • Erstellen des Jahresberichts
  • Regelmäßige Teilnahme an Arbeitskreisen

Ihr Einsatzort:

  • Paul-Maar-Schule in Rietberg
  • 32 Stunden


Sie bringen mit:

  • Sozialpädagogen*innen (Diplom, B.A./M.A.) , Heilerziehungspfleger*innen und Erzieher*innen
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in dem Arbeitsbereich


Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach TV AWO NRW, Gehaltsgruppe 8 oder 9 (je nach Qualifikation)
  • Einbindung in umfangreiche Qualitätsstrukturen (Fachberatung, Internes Fortbildungsprogramm, Supervision, etc.)
  • 30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, etc.

 

Leitung des Offenen Ganztags an der Grundschule Sundern in der Stadt Gütersloh (zum 01.04.2020)

Ihre Aufgaben:

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Betreuung während des Mittagessens
  • Freispielangebote
  • Kreativangebote
  • Gruppenspiele
  • Bewegungsangebote
  • Lernspiele
  • Ferienbetreuung in Kooperation mit anderen Grundschulen
  • Zusammenarbeit mit den Kolleginnen der Schule
  • Planung und Durchführung von Elternabenden
  • Elterngespräche
  • Kooperation mit Vereinen und Kursleitern
  • Koordination der Teamsitzung
  • regelmäßiger Austausch mit der Fachberatung
  • Erstellung von Dienstplänen
  • Anleitung von Praktikanten/Innen, FSJlern/Innen, Auszubildenden
  • Verantwortung des Budgets
  • Erstellen des Jahresberichts
  • Regelmäßige Teilnahme an Arbeitskreisen

Ihr Einsatzort:

  • Grundschule Sundern in Gütersloh
  • 30 Stunden


Sie bringen mit:

  • Sozialpädagogen*innen (Diplom, B.A./M.A.) , Heilerziehungspfleger*innen und Erzieher*innen
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in dem Arbeitsbereich


Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach TV AWO NRW, Gehaltsgruppe 8 oder 9 (je nach Qualifikation)
  • Einbindung in umfangreiche Qualitätsstrukturen (Fachberatung, Internes Fortbildungsprogramm, Supervision, etc.)
  • 30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, etc.

 

stellv. Leitung des Offenen Ganztags an der Heidewaldgrundschule in der Stadt Gütersloh (zum 01.06.2020)

Ihre Aufgaben:

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Betreuung während des Mittagessens
  • Freispielangebote
  • Kreativangebote
  • Gruppenspiele
  • Bewegungsangebote
  • Lernspiele
  • Ferienbetreuung in Kooperation mit anderen Grundschulen
  • Zusammenarbeit mit den Kolleginnen der Schule
  • Planung und Durchführung von Elternabenden
  • Elterngespräche
  • Kooperation mit Vereinen und Kursleitern
  • Koordination der Teamsitzung
  • regelmäßiger Austausch mit der Fachberatung
  • Erstellung von Dienstplänen
  • Anleitung von Praktikanten/Innen, FSJlern/Innen, Auszubildenden
  • Verantwortung des Budgets
  • Erstellen des Jahresberichts
  • Regelmäßige Teilnahme an Arbeitskreisen

Ihr Einsatzort:

  • Heidewaldschule in Gütersloh
  • 20 Stunden


Sie bringen mit:

  • Sozialpädagogen*innen (Diplom, B.A./M.A.) , Heilerziehungspfleger*innen und Erzieher*innen
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in dem Arbeitsbereich


Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach TV AWO NRW, Gehaltsgruppe 8 oder 9 (je nach Qualifikation)
  • Einbindung in umfangreiche Qualitätsstrukturen (Fachberatung, Internes Fortbildungsprogramm, Supervision, etc.)
  • 30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, etc.

Pädagogische Mitarbeiter/in im Offenen Ganztag einer Förderschule in Rheda-Wiedenbrück (zu sofort)

Ihre Aufgaben:

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Betreuung während des Mittagessens
  • Freispielangebote
  • Kreativangebote
  • Gruppenspiele
  • Bewegungsangebote
  • Lernspiele
  • Ferienbetreuung in Kooperation mit anderen Grundschulen
  • Zusammenarbeit mit den Kolleginnen der Schule
  • Planung und Durchführung von Elternabenden
  • Elterngespräche
  • Kooperation mit Vereinen und Kursleitern

 

Ihr Einsatzort

·         Regenbogenschule in Rheda-Wiedenbrück mit dem Förderschwerpunkt Sprache

·         12 Stunden

Sie bringen mit:

·         Sozialpädagogen*innen (Diplom, B.A./M.A.) , Heilerziehungspfleger*innen und Erzieher*innen, Studenten*innen, Quereinsteiger*innen, etc.,

·         Wünschenswert sind Erfahrungen in dem Arbeitsbereich

Wir bieten Ihnen:

·         Vergütung nach TV AWO NRW, Gehaltsgruppe 5 oder höher (je nach Qualifikation)

·         Einbindung in umfangreiche Qualitätsstrukturen (Fachberatung, Internes Fortbildungsprogramm, Supervision, etc.)

·         30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, etc.

 

 

Kontakt

Annika Bütow
Fachberatung Offener Ganztag

Tel.: 05241-90 35 31
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ulrike Boden
Kreisgeschäftsführerin
Fachbereich Jugendhilfe,
Beratung und Erziehung

Tel: 05241/ 90 35 11
Mobil: 0160/ 7 38 03 46
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flüchtlingsberatung in der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock
(30 Std./Woche zum 01.05.2020)

Ihre Aufgaben:

Die Beratung und Betreuung von Flüchtlingen, Asylsuchenden und Asylberechtigten umfasst vor allem folgende Angebote:

·         Psychosoziale Beratung (Allgemeine Unterstützung und Hilfestellung von Menschen in
(vorübergehenden) schwierigen und/oder belastenden Lebenssituationen. Themen:
Gewalterfahrungen, Fluchterlebnisse, Schwierigkeiten im interkulturellen Alltag, Rassismus-
und Diskriminierungserfahrungen, Lebensweltliche Themen im Bezug auf Familie, Wohnung,
Arbeit, Schule, Perspektiven und Lebensentwürfe, etc.)

·         Öffentliche Leistungen

·         Gesundheitsfürsorge

·         Freiwillige Rückkehr

·         Weiterwanderung

sowie Weitervermittlung an:

·         Vereine und Institutionen im Sozialraum

·         Therapeuten

·         Ärzte, Rechtsanwälte

·         Fachdienste und Initiativen

·         Beratungsstellen

·         Volkshochschulen und andere Sprachkursträger

und darüber hinaus:

·         Formularhilfe

·         Begleitung zu Behörden, Fachdiensten, etc.

·         Koordination und Initiierung von Ehrenamtsprojekten, die Selbstinitiativen fördern

·         Öffentlichkeitsarbeit

 

Inhalt der Flüchtlingsberatung sind u.a. die Themen:

·         Unterkunft und Wohnumfeld

·         Aufenthaltsangelegenheiten und Arbeitserlaubnis

·         Umgang mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen (Traumatisierung, Folter,
Vergewaltigung, schwere physische und/oder psychische Gewalt, etc.)

·         psychosoziale Probleme

·         Familien- und Partnerkonflikte

·         Erziehungs- und Schulprobleme

·         Umgang mit Behörden und Institutionen

·         Integration in den Sozialraum

·         Förderung der Eigeninitiativen

·         Vermittlung zu Migrantenorganisationen

·         Vermittlung zu Sprachfördermaßnahmen

 

Ihre Stundenanzahl:

·         30 Wochenstunden

Sie bringen mit:

·         Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Pädagogik, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften etc. (B.A./M.A.)

·         Wünschenswert sind Erfahrungen in dem Arbeitsbereich, bzw. im Beratungsbereich

·         Wünschenswert sind Fremdsprachenkenntnisse

Wir bieten Ihnen:

·         Arbeiten im Team

·         Vergütung nach TV AWO NRW, Gehaltsgruppe 9

·         Einbindung in umfangreiche Qualitätsstrukturen (Fachberatung, Arbeitskreise, Internes Fortbildungsprogramm, Supervision, etc.)

·         30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, etc.

 

 

Kontakt

Kai Treptow

Abteilung Jugend, Bildung & Soziales

Tel.: 05241-90 35 25

Mobil: 0179/7 99 42 43

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ulrike Boden
Kreisgeschäftsführerin
Fachbereich Jugendhilfe,
Beratung und Erziehung
Tel: 05241/ 90 35 11
Mobil: 0160/ 7 38 03 46
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

_______________________________________________________________________________

 

Aufsuchende Jugendsozialarbeit (Streetwork) in Steinhagen zum 01.02.2020 oder 01.03.2020

 

Ihre Aufgaben:

·       Stadtteil- und gruppenbezogene aufsuchende Jugendsozialarbeit

·       Analyse der Cliquen- und Sozialraumstrukturen

·       Individuelle Unterstützung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie gruppenbezogene Hilfen durch Information, Beratung und Begleitung von Cliquen.

·       Unterstützung von Cliquen bei der Vertretung eigener Interessen und der Partizipation im Gemeinwesen.

·       Präventionsangebote

·       Wahrnehmung und Vertretung der Interessen und Bedürfnisse der Zielgruppe.

·       Aufbau und Pflege von Kontakten zu anderen Einrichtungen und Aufbau institutioneller Netzwerke.

·       Einzelfallhilfen I psychosoziale Beratung

·       Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltungstätigkeiten

 

Ihre Stundenanzahl:

·       2 Stellen à 19,5 Wochenstunden

 

Sie bringen mit:

·       Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Pädagogik, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften etc. (B.A./M.A.)

·       Wünschenswert sind Erfahrungen in dem Arbeitsbereich, bzw. in den Bereichen Jugemdhilfe/Jugendarbeit

 

Wir bieten Ihnen:

·       Vergütung nach TV AWO NRW, Gehaltsgruppe 9

·       Einbindung in umfangreiche Qualitätsstrukturen (Fachberatung, Arbeitskreise, Internes Fortbildungsprogramm, Supervision, etc.)

·       30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, etc.

 

 

 

Kontakt

Ulrike Boden
Kreisgeschäftsführerin
Fachbereich Jugendhilfe,
Beratung und Erziehung

Tel: 05241/ 90 35 11
Mobil: 0160/ 7 38 03 46
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Kai Treptow
Fachbereich Jugend, Bildung & Soziales

Tel.: 05241-90 35 25
Mobil: 0179/7 99 42 43
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!