Hauptamtliche Stellenangebote

Initiativbewerbungen

Wenn Sie in unseren aktuellen Stellenangeboten nicht fündig werden, senden Sie uns gerne Ihre Initiativbewerbung für unterschiedliche Tätigkeiten und Arbeitsbereiche per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu.
 

Schulsozialarbeit am Berufskolleg Reckenberg in Rheda Wiedenbrück (ab sofort)

Ihre Aufgaben:

·         Beratung von Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften

·         Unterstützung in akuten Krisensituationen

·         Einzelfallhilfe

·         Ermittlung von Unterstützungsbedarfen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen und Vermittlung an Institutionen und Beratungsstellen

·         Durchführung von Angeboten im Präventionsbereich

·         Netzwerkarbeit

Ihre Stundenanzahl:

·         19,5 Wochenstunden

Sie bringen mit:

·         Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Pädagogik, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften etc. (B.A./M.A.)

·         Wünschenswert sind Erfahrungen in dem Arbeitsbereich, bzw. in den Bereichen Jugendhilfe, bzw. Beratung.

Wir bieten Ihnen:

·         Vergütung nach TV AWO NRW, Gehaltsgruppe 9

·         Einbindung in umfangreiche Qualitätsstrukturen (Fachberatung, Arbeitskreise, Internes Fortbildungsprogramm, Supervision, etc.)

·         30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, etc.

 

Kontakt

Kai Treptow
Abteilung Jugend, Bildung & Soziales
Tel.: 05241-90 35 25
Mobil: 0179/7 99 42 43
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ulrike Boden
Kreisgeschäftsführerin
Fachbereich Jugendhilfe,
Beratung und Erziehung
Tel: 05241/ 90 35 11
Mobil: 0160/ 7 38 03 46
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alltagshelfer*innen für Offene Ganztage im Kreis Gütersloh (zum 01.02.2021)

Ihre Aufgaben:
• hauswirtschaftliche Tätigkeiten insbesondere bei der Essensversorgung
• Umsetzung der Hygienevorgaben
• Einhaltung von Hygienevorschriften in den Gruppen
• Begleitung von Ausflügen
• Unterstützung bei Bring- und Abholzeiten
• Vorbereitung von Veranstaltungen
• unterstützende Tätigkeiten auf dem Außengelände
 

Ihr Einsatzort
• Grund und Förderschulen im Kreis Gütersloh
• 10-25 Wochenstunden


Sie bringen mit:
• wünschenswert sind Erfahrungen in dem Arbeitsbereich


Wir bieten Ihnen:
• Vergütung nach TV AWO NRW, Gehaltsgruppe 3
• Einbindung in umfangreiche Qualitätsstrukturen (Fachberatung, Internes Fortbildungsprogramm, Supervision, etc.)
• 30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, etc.

 

Kontakt

Annika Bütow
Abteilungsleitung Offener Ganztag

Tel.: 05241-90 35 31
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ulrike Boden
Kreisgeschäftsführerin
Fachbereich Jugendhilfe,
Beratung und Erziehung

Tel: 05241/ 90 35 11
Mobil: 0160/ 7 38 03 46
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Flüchtlingsberatung in der Stadt Versmold (ab sofort oder 01.02.2021)

Ihre Aufgaben:

Die Beratung und Betreuung von Flüchtlingen, Asylsuchenden und Asylberechtigten umfasst vor allem folgende Angebote:

·         Psychosoziale Beratung (Allgemeine Unterstützung und Hilfestellung von Menschen in (vorübergehenden) schwierigen und/oder 

          belastenden Lebenssituationen. Themen: Gewalterfahrungen, Fluchterlebnisse, Schwierigkeiten im interkulturellen Alltag, Rassismus-   

          und  Diskriminierungserfahrungen, Lebensweltliche Themen im Bezug auf Familie, Wohnung, Arbeit, Schule, Perspektiven und

          Lebensentwürfe, etc.)

·         Öffentliche Leistungen

·         Gesundheitsfürsorge

·         Freiwillige Rückkehr

·         Weiterwanderung

 

sowie Weitervermittlung an:

·         Vereine und Institutionen im Sozialraum

·         Therapeuten

·         Ärzte, Rechtsanwälte

·         Fachdienste und Initiativen

·         Beratungsstellen

·         Volkshochschulen und andere Sprachkursträger

 

und darüber hinaus:

·         Formularhilfe

·         Begleitung zu Behörden, Fachdiensten, etc.

·         Koordination und Initiierung von Ehrenamtsprojekten, die Selbstinitiativen fördern

·         Öffentlichkeitsarbeit

 

Inhalt der Flüchtlingsberatung sind u.a. die Themen:

·         Unterkunft und Wohnumfeld

·         Aufenthaltsangelegenheiten und Arbeitserlaubnis

·         Umgang mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen (Traumatisierung, Folter, Vergewaltigung, schwere physische und/oder    

          psychische Gewalt, etc.)

·         psychosoziale Probleme

·         Familien- und Partnerkonflikte

·         Erziehungs- und Schulprobleme

·         Umgang mit Behörden und Institutionen

·         Integration in den Sozialraum

·         Förderung der Eigeninitiativen

·         Vermittlung zu Migrantenorganisationen

·         Vermittlung zu Sprachfördermaßnahmen

 

Ihre Stundenanzahl:

·         39 Wochenstunden

 

Sie bringen mit:

·         Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Pädagogik, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften etc. (B.A./M.A.)

·         Wünschenswert sind Erfahrungen in dem Arbeitsbereich, bzw. im Beratungsbereich

·         Wünschenswert sind Fremdsprachenkenntnisse

 

Wir bieten Ihnen:

·         Arbeiten im Team

·         Vergütung nach TV AWO NRW, Gehaltsgruppe 9

·         Einbindung in umfangreiche Qualitätsstrukturen (Fachberatung, Arbeitskreise, Internes Fortbildungsprogramm, Supervision, etc.)

·         30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, etc.

Kontakt

Kai Treptow

Abteilung Jugend, Bildung & Soziales

Tel.: 05241-90 35 25

Mobil: 0179/7 99 42 43

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ulrike Boden
Kreisgeschäftsführerin
Fachbereich Jugendhilfe,
Beratung und Erziehung
Tel: 05241/ 90 35 11
Mobil: 0160/ 7 38 03 46
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Kinderbetreuung für Familien mit Fluchterfahrung in Schloß Holte-Stukenbrock, ab sofort (01.01.2021 oder später)

Ihre Aufgaben:

-          Betreuung der Kinder aus Familien mit Fluchterfahrung und aus dem osteuropäischen Raum

-          Vermittlung von ersten Spracherfahrungen in der deutschen Sprache

-          Ermittlung von Unterstützungsbedarfen von Kindern und Familien an Institutionen und Beratungsstellen

-          Vorbereitung auf eine Betreuung in der Kindertagesstätte oder den Schulbesuch

-          Unterstützung bei der Vermittlung an die Kitas und Schulen in der Kommune

-          Netzwerkarbeit

Ihre Stundenzahl:

-          21 Wochenstunden, montags bis donnerstags von 8.00 bis 13.00 Uhr

Sie bringen mit:

-          Erzieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen

-          Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Pädagogik, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften etc. (B.A./M.A.)

-          Wünschenswert sind Erfahrungen in dem Arbeitsbereich

Wir bieten Ihnen:

-          Vergütung nach TV AWO NRW

-          Einbindung in umfangreiche Qualitätsstrukturen (Fachbereiche, Arbeitskreise, internes Fortbildungsprogramm, Supervision, etc.)

-         30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, etc.

 
 

Kontakt:

Susanne Brückner-Wentzlaff
Fachberatung Bildung
Abteilung Jugend, Bildung und Soziales

Tel.: 05241 90 35 18
Mobil: 0163 70 43 655
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ulrike Boden
Kreisgeschäftsfüherin
Fachbereich Jugendhilfe, Beratung und Erziehung

Tel.: 05241 90 35 11
Mobil: 0160 7 38 0346
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
 
 

Schulsozialarbeit an der Gesamtschule Schloß Holte-Stukenbrock, ab sofort (01.01.2021/01.02.2021)

Ihre Aufgaben:

·         Beratung von Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften

·         Unterstützung in akuten Krisensituationen

·         Einzelfallhilfe

·         Ermittlung von Unterstützungsbedarfen von Kindern und Familien und Vermittlung an Institutionen und Beratungsstellen

·         Durchführung von Angeboten im Präventionsbereich (Soziales Lernen, Klassengemeinschaftstraining, etc.)

·         Netzwerkarbeit

Ihre Stundenanzahl:

·         19,5 Wochenstunden

Sie bringen mit:

·         Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Pädagogik, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften etc. (B.A./M.A.)

·         Wünschenswert sind Erfahrungen in dem Arbeitsbereich, bzw. in den Bereichen Jugendhilfe, bzw. Beratung.

Wir bieten Ihnen:

·         Vergütung nach TV AWO NRW, Gehaltsgruppe 9

·         Einbindung in umfangreiche Qualitätsstrukturen (Fachberatung, Arbeitskreise, Internes Fortbildungsprogramm, Supervision, etc.)

·         30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, etc.

Kontakt:

Kai Treptow
Abteilung Jugend, Bildung & Soziales

Tel.: 05241-90 35 25
Mobil: 0179/7 99 42 43
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ulrike Boden
Kreisgeschäftsführerin
Fachbereich Jugendhilfe,
Beratung und Erziehung

Tel: 05241/ 90 35 11
Mobil: 0160/ 7 38 03 46
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Pädagogische Fachkraft im Offenen Ganztag der Paul-Maar-Schule (Förderschule mit dem Förderschwerpunkt soziale und emotionale Entwicklung) zum 01.02.2021

Ihre Aufgaben:
• Hausaufgabenbetreuung
• Betreuung während des Mittagessens
• Freispielangebote, Kreativangebote
• Förderangebote, Bezugsbetreuung
• Gruppenspiele
• Bewegungsangebote
• Lernspiele
• Netzwerkarbeit
• Ferienbetreuung
• Zusammenarbeit mit den KollegInnen der Schule
• Planung und Durchführung von Elternabenden
• Elterngespräche, Elternarbeit
 

Ihr Einsatzort
• Paul-Maar-Schule Rietberg
• 26 Wochenstunden


Sie bringen mit:
• Sozialpädagogen*innen (Diplom, B.A./M.A.) , Heilerziehungspfleger*innen und Erzieher*innen
• Wünschenswert sind Erfahrungen in dem Arbeitsbereich


Wir bieten Ihnen:
• Vergütung nach TV AWO NRW, Gehaltsgruppe 8 oder 9 je nach Qualifikation
• Einbindung in umfangreiche Qualitätsstrukturen (Fachberatung, Internes Fortbildungsprogramm, Supervision, etc.)
• 30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, etc.

 

Kontakt

Annika Bütow
Abteilungsleitung Offener Ganztag

Tel.: 05241-90 35 31
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ulrike Boden
Kreisgeschäftsführerin
Fachbereich Jugendhilfe,
Beratung und Erziehung

Tel: 05241/ 90 35 11
Mobil: 0160/ 7 38 03 46
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!